Matthias Kammer

Bild
Matthias Kammer

Senatsdirektor a.D.

Matthias Kammer war von November 2011 bis Ende 2018 Direktor des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI). Er studierte Rechts- und Staatswissenschaften in Freiburg und Hamburg. Von 2002 an war Kammer verantwortlich für das Projekt zur Gründung des gemeinsamen IT-Dienstleisters Dataport für die Verwaltungen Hamburgs und Schleswig-Holsteins, dessen Vorstandsvorsitzender er von Januar 2004 bis Oktober 2011 war. Im Dezember 2005 übernahm Kammer den Vorsitz von VITAKO, der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler IT-Dienstleister. Von September 2008 bis Juni 2016 war er Vorsitzender des Forschungsverbundes ISPRAT e.V. und nach dem Zusammenschluss bis Mai 2018 Co-Vorsitzen¬der des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ e.V.) mit Sitz in Berlin.

Slots