12.01.2020
8. Zukunftskongress veröffentlicht Handlungsfelder und Themen 2020

Wegweiser veröffentlicht das Programm des 8. Zukunftskongresses Staat & Verwaltung. Vier Handlungsfelder und zwei Vertiefungsthemen (360-Grad) prägen die Debatte 2020:

  • I. Gesellschaft und Weltpolitik

Wie positionieren sich Deutschland und Europa in einer im (immer stärkeren) internationalen Wettbewerb stehenden digitalisierten Welt?

  • II. Governance, Leadership und Recht

Wie verändern wir unzeitgemäße Strukturen und Mentalitäten?

  • III. Reorganisation der öffentlichen IT

Wie gestaltet sich die föderale Zusammenarbeit innerhalb der öffentlichen IT-Landschaft sowie mit der Digitalwirtschaft in Deutschland und in Europa 2025?

  • IV. Zukunft der Arbeit (im öffentlichen Sektor)

Wie kann eine Balance zwischen alten Werten und neuen Ideen/Methoden gelingen?

  • 360-Grad I: Umsetzung OZG – eine Zwischenbilanz

Wo stehen Bund, Länder und Kommunen und was kommt nach 2022?

  • 360-Grad II: Cloud in Staat und Verwaltung

Geht die Verwaltung in die Cloud oder kommt die Cloud in die Verwaltung?

29.05.2019
7. Zukunftskongress Staat & Verwaltung setzt neue Impulse für Umsetzung des OZG

Der 7. Zukunftskongress Staat & Verwaltung ist mit über 2.000 registrierten Teilnehmenden heute im Berliner bcc erfolgreich zu Ende gegangen. Höhepunkte waren sicher die Auftritte der Bundesminister Seehofer, Heil und Braun. Aber das wichtigste: Viele neue Impulse für die Digitalisierung der Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen. Einige erste Kongresseindrücke: https://www.zukunftskongress.info/de/zksv19/impressionen

21.05.2019
BM Seehofer besucht Zukunftskongress am 28. Mai 2019

Presseinformation des BMI:

Der Bundeminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, wird am 28. Mai 2019 den Zukunftskongress Staat & Verwaltung 2019 besuchen. Als Schirmherr des Kongresses wird er zunächst eine Keynote halten und an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Starke Strukturen für Staat und Verwaltung“ teilnehmen. Im Anschluss wird Herr Minister Seehofer das auf der Ausstellungsfläche des BMI aufgebaute Digitalisierungslabor besuchen. Er wird sich dort unter anderem über Ergebnisse zum Wohngeld und der Baugenehmigung informieren. In Digitalisierungslaboren testen Bürgerinnen und Bürger digitale Lösungen und helfen, die Verwaltungsverfahren nutzerfreundlich auszugestalten.