Dr. Heike Stach (BMI)

Bild
Heike Stach

Arbeitsgruppenleiterin Dienstekonsolidierung

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Dr. Heike Stach verantwortet als Arbeitsgruppenleiterin das Programm Dienstekonsolidierung, in dessen Rahmen aktuell 41 gemeinsame IT-Projekte für die Bundesverwaltung durchgeführt werden. Sie studierte Informatik und Qualitative Sozialforschung. Nach ihrer Promotion zum Dr. Ing. arbeitete sie zunächst in einem interdisziplinären Forschungsprojekt, danach mehrere Jahre als Beraterin und Projektleiterin von Integrationsprojekten in der Wirtschaft. 2002 wechselte sie ins Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI). Von 2010 bis 2015 verantwortete sie als federführende Referatsleiterin die Konzeption, Initialisierung und Umsetzung der IT-Konsolidierung im Geschäftsbereich des BMI. Anschließend war sie für die Konzeption und Abstimmung der Konsolidierung der IT des Bundes zuständig.