Themenübersicht

Hier finden Sie die Themenübersicht des Zukunftskongresses Staat & Verwaltung 2018.
Änderungen aus wichtigem Grund bleiben dem Veranstalter vorbehalten. 

Themen für alle Formate: 

  • Datenschutzverordnungen – Wie wir damit umgehen und welche E-Government-Projekte es schon gibt!
  • Digitale Ethik: Über Daten-Souveränität und Transparenz zu mehr staatlichem Vertrauen 
  • Gesetzgebungsverfahren: Rechtssetzung neu denken – Erst die Prozesse, dann die Paragrafen!
  • once only – Mehr Leistungen für Bürger und Unternehmen durch Neuordnung der Registerlandschaft 
  • Bürger- und Unternehmenskonten: Erste Anwendungen im Portalverbund
  • IT-Steuerung, IT-Dienstleister, IT-Services – Welche sinnvollen Rollenbilder und klaren Abgrenzungen fordert die Digitalisierung zwischen den föderalen Ebenen und der Privatwirtschaft 
  • CIOs im Dialog über Zukunftstechnologien in Wirtschaft und Verwaltung
  • Steuerung auf Abstand – Optimale Organisation der Fach- und Rechtsaufsicht nachgeordneter Behörden 
  • Verwaltung der Zukunft – Verwaltungsprozesse über Fach- und Gebietsgrenzen hinweg besser organisieren 
  • Fehlermanagement– Was aus schwierigen oder auch gescheiterten Digitalisierungsprojekten zu lernen ist!
  • Planspiel: Aufbau einer Behörde aus heutiger Sicht 
  • Zusammenarbeit von Führungskräften und Personalvertretern in der neuen Arbeitswelt zwischen Veränderungsprozessen, Lösungsperspektiven und Vertrauen 
  • Leadership for Change: Konzepte und Best Practice, um ältere Führungskräfte und Personal „digital ready“ zu machen 
  • Innovationsmanagement: Von der Idee zur realen Umsetzung 
  • Arbeitswelt und Fehlerkultur: Wie man mit Fehlern offen und produktiv umgeht 
  • Open Innovation und Innovationsmanagement 
  • Wie man den öffentlichen Beschaffungsmarkt für mehr innovative Ideen und Startups öffnen kann 

Kongressformat 360-Grad: Mit diesem neuen Format sollen zwei Sonderthemen ganzheitlich aus einer 360-Grad-Sicht behandelt werden. Weitere Informationen zu diesem Format erhalten Sie hier

360-Grad (1): Digitalisierungsprogramm 

  • Das neue Digitalisierungsprogramm der nächsten Legislatur 
  • Der Staat als Impulsgeber für die digitale Transformation 
  • EU-Digitalisierungsindex: Wie können wir Anschluss halten und Estland einholen? 
  • Öffentliche Initiative und Gestaltung: Wie die Verwaltung ihre langen Erfahrungen miteinander und mit der Wirtschaft für bessere Technologie-Aktivitäten zur Geltung bringt 
  • Strategien entwickeln, Umsetzung gestalten, Ergebnisse messen – Wie wir Politik und Verwaltung wirksamer machen 
  • Integrierte Betrachtung: Entwicklung von ländlichem Raum und Stadt 
  • Neue Datenpolitik 
  • Wie regulieren wir die Digitalisierung? 
  • Überzeugung, Wertschätzung und ebenenübergreifendes Vertrauen statt „Wettrennen unter den Ländern“ 

360-Grad (2): Automatisierung und künstliche Intelligenz 

  • KI, Automatisierung, Analytics: Wie neue Technologien die Dienstleistungen des Staates verbessern – Anwendungsfelder für KI und Smart Robots, Rapid Prototyping, Chatbots, Blockchain, IoT und Scrum („Big Thinking")